Bektas Karaaslan

Lassen Sie mich Ihnen vorstellen: Accountmanager Deutschland Bektas Karaaslan


Seit Mai 2019 kümmert sich Herr Karaaslan um den Ausbau der Geschäftstätigkeit von Q-Fin in Deutschland. Schon zuvor ist er acht Jahre im Maschinenbau tätig gewesen und hat Entgratmaschinen und Sägen für Rohre und Profile vertrieben. 2004 begann er seine Laufbahn im Vertrieb.

Sie kennen sich mit Entgratmaschinen für Rohre und Profile aus. Gibt es große Unterschiede zu Entgratmaschinen für Bleche?
Im Wesentlichen gibt es viele Parallelen. Schließlich ist auch ein Rohr, streng genommen, ein geschweißtes Blech. Die Materialien und Werkzeuge verhalten sich gleich. Doch der Gesamtprozess unterscheidet sich schon stark.

Und die Kunden?
Das Tolle ist, dass Q-Fin und ich die gleiche Philosophie teilen. Wir denken langfristig und verhalten uns auch dementsprechend. Wir streben Geschäftspartnerschaften an und keine klassischen Kunden-Lieferanten-Beziehungen. Diejenigen, die mich schon länger kennen, wissen, dass das schon immer meine Philosophie gewesen ist.

Und das bereitet Ihnen Freude an der Arbeit?
Ganz genau. Das merkt man dann auch den Unternehmen an mit denen ich zusammenarbeite. Wenn die Unternehmen unsere Maschinen zum ersten Mal einsetzen und so zufrieden sind, dass sie sich melden um mich zum Dank zum nächsten Grillevent einzuladen, können wir uns sicher sein, dass wir einen Partner gewonnen haben und keine klassische Kundenbeziehung unterhalten.

Was bereitet Ihnen denn außerhalb der Arbeit Freude?
Am meisten macht es mir Freude gemeinsam als Familie etwas zu unternehmen, das unseren Kindern Spaß macht. Und es macht mir Spaß Sport zu treiben. Zum Glück habe ich die Möglichkeit jederzeit, auch spontan, in einer gut ausgestatteten Sporthalle, dann zu trainieren, wenn ich die Zeit dafür finde.